Publiziert am: 03.12.2022

Egnach

Romanshornerstrasse 93

Preis auf Anfrage

  • 4 Zimmer
  • 1 Badezimmer
  • 70 m2
  • 1899

Zwischen Arbon, Romanshorn und Amriswil bietet die Landgemeinde Egnach alles, was es zum angenehmen Leben braucht.

Müsste man das Herz von Mostindien bezeichnen, läge es wohl in Egnach: Noch immer sind 15 Prozent der Einwohner der 4800-Seelen-Gemeinde in der Landwirtschaft tätig. Zwar existiert keine Grossmosterei mehr, aber in der offenen Landschaft zwischen sanften Hügeln und Bodenseeufer dominieren nach wie vor Obst- und Beerenkulturen. Jede vierte Beere in der Schweiz kommt aus der Gemeinde Egnach. Verarbeitet und gelagert werden sie in der Tobi Seeobst AG, gleich neben dem Bahnhof Egnach. Reizvoll ist auch die weitgehend intakte, traditionelle Siedlungsstruktur: Die vier Dörfer Egnach, Neukirch, Steinebrunn und Winden bilden die Hauptzentren und noch immer zählt die Gemeinde 68 Weiler. Auch ein Thurgauer Rekord. 
 
Die vielfältige Gewerbelandschaft bewirkt, dass etwa gleich viele Menschen nach Egnach pendeln wie die Gemeinde morgens verlassen. Viele benutzen den öffentlichen Verkehr. Für die Erschliessung sorgen die Bahnlinien Romanshorn-Arbon und Romanshorn-St. Gallen sowie die Buslinien Amriswil-Arbon, respektive Amriswil-Romanshorn-Arbon. Richtung Zürich bietet der Bus schlanke Anschlüsse an den Schnellzug in Amriswil. Beliebt ist der Thurbo im Halbstundentakt. 
 
Die Vorteile von Egnach sind nicht verborgen geblieben. Um rund 50 Einwohner wächst die Gemeinde jährlich. Und Reserven sind noch vorhanden. Nicht zuletzt locken die drei Kilometer Seeufer, unverbaut und unter Naturschutz. Die Leute kommen sogar von St. Gallen zu uns, um an den Badeplätzen Wiedehorn mit Steg und Flachuferzone oder Luxburg den See zu geniessen. Über 50 Vereine beleben das gesellschaftliche Leben. 
 
Prüfen Sie unsere Vielseitigkeit. Die Gemeinde Egnach lebt. Machen Sie aktiv mit. Wir freuen uns über Ihre Anregungen. Benutzen Sie dazu unsere Kontaktaufnahme. 


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause, bei dem sie Ihren kreativen Ideen freien Lauf lassen können? Lassen Sie sich inspirieren, denn wir haben genau das Richtige für Sie: 

Das gemütliche Einfamilienhaus aus dem Jahre 1899 befindet sich in der Romanshornerstrasse 93. Mit einer Raumaufteilung nach alter Tradition und ca. 70 m2 Wohnfläche bietet es vielfältiges Potential für einen Ausbau und Ihre individuellen Bedürfnisse. 

Im Eingangsbereich befindet sich ein kleiner Flur, welcher nach links und rechts ausgerichtet ist. Mit Blick zur rechten Seite findet sich das Wohnzimmer und ein weiteres kleines Zimmer, welches beispielsweise als Bürozimmer genutzt werden kann. Zur Linken befinden sich eine Küche und Treppe, die ins Obergeschoss führt.

Das Haus hat eine direkte Verbindung zu einer nachträglich erbauten und charmanten Scheune, in der sich das Badezimmer befindet. Die Scheune ist Bestandteil des Hauses und bietet Möglichkeiten, um weiter ausgebaut zu werden.

Im Obergeschoss befindet sich ein Schlafzimmer und ein Estrich, welche ebenfalls Potential für kreatives Ausbauen haben.

Der Garten des Hauses ist gegen Süden ausrichtet und sorgt dadurch für sonnige Stunden zum Geniessen. Die Wohnräume richten sich nach der südlichen Seite des Hauses aus, wodurch sie von der Strasse geschützt sind. Ausserdem bietet das Haus zusätzlichen Stauraum in einem zugehörigen Kellerabteil im Untergeschoss.

Sie sind neugierig geworden und wollen sich persönlich von dem Haus überzeugen lassen?

Ich freue mich über Ihren Anruf. 


Ihre Kontaktperson:

Christoph Wanner
network immobilien gmbh

Benötigen Sie weitere Informationen?